Archiv durchsuchen

79676 Dokumente gefunden:

Zonengrenze, BGS, Besuch Bundespräsident Lübke

Zonengrenzfahrt, Bundespräsident Lübke BGS Eschwege

mehr Infos

Zonengrenze, BGS, Besuch Bundespräsident Lübke

Zonengrenzfahrt, Bundespräsident Lübke BGS Eschwege

mehr Infos

Zonengrenze, BGS, Besuch Bundespräsident Lübke

Zonengrenzfahrt, Bundespräsident Lübke BGS Bad Hersfeld

mehr Infos

Zonengrenze, BGS, Besuch Bundespräsident Lübke

Zonengrenzfahrt, Bundespräsident Lübke BGS Bad Hersfeld

mehr Infos

Zonengrenze, BGS, Besuch Bundespräsident Lübke

Zonengrenzfahrt, Bundespräsident Lübke BGS Bad Hersfeld

mehr Infos

Zonenzeit, Trümmerfrauen beim Splittschaufeln

Illus Baumaterial aus Trümmern. Die feinste Mahlung des sogenannten "Splitts" wird zur Herstellung von Dachpfannen gebraucht.

mehr Infos

Zossak, Bäuerinnen mit Melkmaschiene

Zentralbild TBD (Schaar) 2838 1 Motiv 18.3.1955 Sowjetische Melkmaschine in der LPG "Ernst Thälmann" in Gera. Die Innenmechanisierung unserer landwirtschaftlichen Betriebe ist für die Steigerung der Produktivität der Landwirtschaft von grösster Bedeutung. Nach Berechnungen entfallen gegenwärtig noch etwa 45% der gesamten Handarbeit auf die Hof- und Stallarbeiten. Besonders wichtig ist die Mechanisierung der Stallarbeiten. Vor allem gilt das für die Melkarbeiten, die etwa 55% der gesamtanfallenden Handarbeit im Kuhstall ausmachen. UBz: Die LPG "Ernst Thälmann" in Zossak, Kreis Gera, hat bereits eine sowjetische Melkmaschine zur Verfügung. - Die Genossenschaftsbäuerinnen Gudrun Melde und Agathe Krämer (vlnr) montieren die Melkmaschine.

mehr Infos

Zossen, Bauern im Kälberstall

Zentralbild -TBD (Schaar) 4841mMe-Ho. 3 Motive 19.3.1955 Genossenschaftbauern folgen dem Aufruf des Ministerrates vom 19.3.1955 1955 je Kuh 500 Liter mehr Die Viehbrigade der LPG "Ernst Thälmann" in Zossen, Kr. Gera, hat sich verpflichtet, den Stalldurchschnitt von3000Liter pro Kuh des Jahres 1954 im Jahre 1955 auf 3500 Liter zu erhöhen. Die Brigade will diese Steigerung durch neue Arbeitsmethoden und durch den sozialistischen Wettbewerb innerhalb der Arbeitsgruppen erreichen. UBz:Die Mitglieder der Viehbrigade (vlnr)Genossenschaftsbäuerin Agate Krämer und Gudrun Meldo, Melkerlehrling Manfred Bürger, Genossenschaftsbauer Johannes Krämer und der Brigadier der Viehbrigade Melkermeister Max Melde im Kälberstall."

mehr Infos